• LOGO
  • Prävention
  • Training, Thematisierung und Sensibilisierung zur Vorbeugung.
Überblick

Vorbeugen ist besser als Nachsorgen

Vorbeugen ist besser als Nachsorgen.

Die Beratungsstelle LOGO arbeitet präventiv zum Schutz und zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen.

Ob in der Familie, im Freundeskreis, im Kindergarten, in der Schule oder in einer Freizeiteinrichtung, Gewalt an und unter Kindern und Jugendlichen kann überall passieren.

Zur Verminderung von Grenzverletzungen und Übergriffen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, bereits vorbeugend sichere Orte für Kinder, Jugendliche, Eltern und Fachkräfte zu gestalten. 

Präventionsarbeit zu unterschiedlichen Gewaltthemen ist kein Projekt, sondern eine Erziehungshaltung. Sie wirkt nachhaltig. Kinder und Jugendliche werden in ihren Kompetenzen und Rechten gestärkt. Mittels kindgerechter Informationen, z.B. zu sexueller Gewalt und (Cyber-) Mobbing werden Selbstbewusstsein und Autonomie gefördert. 

Kein Kind oder Jugendlicher kann sich alleine schützen! 

Bausteine der Präventionsarbeit sind:

  • Thematisierung
  • Sensibilisierung
  • Wissensvermittlung
  • Trainings
  • Information über Hilfen vor Ort
  • Netzwerkarbeit 

Das Präventionsangebot richtet sich an:

  • Kinder und Jugendliche
  • Erwachsene (Eltern und Interessierte)
  • Fachkräfte 

Wissen über Gewaltformen und die Fähigkeit darüber sprechen zu können, fördern Schutz für Kinder und Jugendliche. 

Nähere Informationen zu Prävention und Öffentlichkeitsarbeit bekommen Sie kostenlos und unverbindlich in der Beratungsstelle LOGO.

©2015 Beratungsstelle LOGO – Deutscher Kinderschutzbund Lingen e.V.