Trägerverein

Kinderschutz geht uns alle an!

Der Deutsche Kinderschutzbund gliedert sich als die Lobby für Kinder derzeitig in einen Bundesverband, 16 Landes- und 415 Orts- und Kreisverbände mit insgesamt über 50.000 Mitgliedern. Alle Verbände sind rechtlich und finanziell selbstständig und arbeiten eigenverantwortlich.

Dabei sind sie an eine einheitliche Satzung sowie Programm und Prinzipien gebunden, die in demokratischer Weise auf der Bundesmitgliederversammlung, den „Kinderschutztagen“ eingebracht, diskutiert und beschlossen werden.

Wesentliche Leitlinien und Grundlagen der Arbeit und der Aktivitäten aller Kinderschutzbund-Gliederungen ist die „UN-Konvention über die Rechte des Kindes“ und deren verbandliche Konkretisierung im kinderpolitischen Programm „Aktion: Zukunft“.

Der Deutsche Kinderschutzbund Ortsverband Lingen e.V. hat zurzeit ca. 140 Mitglieder.

Er wurde 1990 auf Initiative des Arbeitskreises „Sexueller Missbrauch“ als gemeinnütziger Verein gegründet und setzt sich schon über 25 Jahren für die Rechte und Interessen von Kindern und Jugendlichen ein.

1991 gründete der Ortsverband die Beratungsstelle LOGO und übernahm dessen Trägerschaft. Zu jenem Zeitpunkt war LOGO die erste Beratungsstelle im Landkreis Emsland, welche Kindern und Jugendlichen Beratung und Hilfe nach Gewalterfahrung anbot.

Die Arbeit im Ortsverband Lingen wird mit viel ehrenamtlichem Engagement geleistet und ist auf vielfältige Unterstützung und Spenden angewiesen.

©2015 Beratungsstelle LOGO – Deutscher Kinderschutzbund Lingen e.V.